Das 24. kontrast Filmfest findet statt vom
16. bis 18. Februar 2024

report

AKTUELL:
Die Gewinner für kontrast 2024 stehen fest!

kontrast 2024 – WILD

Kurz und bündig:

Kontrast bietet neben dem eigentlichen Filmfest-Programm noch ein umfangreiches Rahmen-Angebot.

Das kontrast Filmfest 2024 findet an drei Tagen zwischen Freitag, dem 16. Februar und Sonntag dem 18. Februar 2024 statt. Der Eröffnungs-Filmblock beginnt am Freitag ab 19:00 Uhr. Weitere Informationen findest Du in unserer Programm-Übersicht.

Das kontrast Filmfest findet im ZENTRUM internationales Jugendkulturzentrum Bayreuth statt.

Eine Einzelkarte kostet 6 € (reduziert für Studenten 4  €).
Eine Vierer-Karte kostet 18 € (reduziert für Studenten 12 €).
Weitere Informationen findest Du in der Programm-Seite.

Unter Anmeldung findest Du alle relevanten Informationen und Regeln, die Du zum Einreichen eines Kurzfilms beim kontrast Filmfest benötigen. Die Anmeldung für kontrast 2024 ist beendet.

24. Bayreuther Filmfest kontrast

16. bis 18. Februar 2024

Internationales Jugendkulturzentrum Bayreuth – DAS ZENTRUM

Unser diesjähriges Sonderthema „WILD“:

Unser aktuelles Sonderthema ist WILD – und das führt uns zu ganz wilden Assoziationsketten. Wild zusammengewürfelt, chaotisch. Also – wir lieben wild!!!

Ein Begriff, der in unterschiedliche Richtungen führt, die besten wie die schlimmsten Gefühle hervorholt. Und mit dem Jede(r) etwas verbindet, seine eigenen Erlebnisse und Erfahrungen beisteuern kann. Und das in allen gesellschaftlichen Schichten, über Generationen hinweg, wahrscheinlich sogar in allen Ländern funktioniert. Das ist echt voll wild.

Die positive Seite zuerst und sehr instagramable, da sind diese wildromantischen Welten. Ein bisschen Wildheit, aber doch mit Gefühl, gezügelt und beigefarben eingetaucht.

Das Wilde kommt gerne als freiheitsliebend, naturverbunden aber nicht roh und brutal ums Eck. Da wird die wilde Mähne geschüttelt, das Abenteuer gestartet, hinaus in die wilde – die unberührte? – Natur. Und sei es auch nur in Form von wildem Campen mit dem 80k-€-Bus. Wild schafft Chaos und ist natürlich nahezu unbegrenzt steigerungsfähig.

Wer auf wildes Wetter trifft, sollte eher etwas demütig sein und sich zur Not schnell in Sicherheit bringen. Denn hier herrschen andere Kategorien der Wildheit. Hitze, Dürre, Fluten oder Stürme, das ganze verflixte Extremwetter, und Material für die KlimaforscherInnen. Diese wilde Natur … denn auch wilde Tiere sind kein Streichelzoo. Wild, also nicht gezähmt, nicht kultiviert, das entzieht sich unserer Kontrolle. Wildheit gleich Kontrollverlust? Oder Kontrollverlust gleich Wild? Okay, bei wilden Erdbeeren ist das nicht Gezüchtete, diese Wilde dann wieder sehr gesucht und lecker.

Das tote Pferd „Born to be wild“ haben wir ganz bewußt nicht geritten – oops, diesen gar nicht wilden Ohrwurm gibt’s gratis. Also „Wildes Mädchen schüttel’ dein Haaaaar für mich…“, damit der andere Song wieder verschwindet.

Bereit für einen Ritt durch unkontrollierte Geschichten? Entdeckt mit uns die wilden Filme, Clips und Videos, die wir für euch ausgewählt haben.

kontrast zu gast – die Gülden Glöbe Session 2024

SÜBKÜLTÜR AM DIENSTAG, 13. Februar 2024 um 20:00 Uhr
in der Neueinhalb am Gerberplatz 1, Bayreuth

Mit unserem Festival kontrast wollen wir dem Zuschauer die Highlights des (kurz-)filmischen Schaffens von Profis sowie Amateuren zeigen. Die originelle Idee und deren kreative Umsetzung ist uns dabei wichtiger als technische Finessen.

Das Filmfest wird organisiert und durchgeführt vom Bayreuther Filmfest e.V. und bietet drei Tage lang Kurzfilme unterschiedlichster Art.

Unsere Sponsoren

Preis - Sponsor Sparkasse Bayreuth (Sponsor Publikums-Preis)
Kontrast-Sponsor Piotrowski Gebäude- und Industrieservices
Kontrast-Sponsor Stadt Bayreuth
Textilreinigung Wild, Bayreuth
Preis -Sponsor TMT Business Solutions (Sponsor Sonderthema-Preis)

Wir haben den Kulturpreis 2018 der Stadt Bayreuth erhalten!

Das kontrast-Team freut sich sehr über die Verleihung des Kulturpreises der Stadt Bayreuth an das kontrast Filmfest (Bayreuther Filmfest e.V.). Herzlichen Dank!
Weitere Informationen auf bayreuth.de