Filme bei kontrast 2020

Farasha

Deutschland | 2019 | 27 Minuten | Drama | Deutsch/Arabisch, deutsche UT | Regie: Dino Weisz

Inhalt: Karim, ein deutscher Soldat, muss schmerzhaft erfahren, wie es ist, Fremder zu sein im eigenen Land. Karim muss in einem Flüchtlingsheim potentielle Gefährder ausfindig machen. Von einer Kontaktperson soll er sich trotz nächtlicher Sperrstunde vertrauliche Informationen abholen. Auf den Straßen der ostdeutschen Kleinstadt gerät er jedoch in die Fänge einer selbsternannten Bürgerwehr.

Dino Weisz ist ein deutscher Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent. Sein Diplom absolvierte Weisz 2010 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg. Nach seinem Studium arbeitet Weisz u. a. als Editor an dem Dokumentarfilm „Vier Frauen“ und als 2nd Unit Director in Indien am Film „Once Again“. Die ersten Preise gewinnt Weisz mit seinem Kurzfilm „Fünf Minuten Freundschaft“.

Seine Filme (Auswahl): Turn! (2011), Landas Landschaft (2013), Vier Frauen (2017), Once Again (2018)

Regie: Dino Weisz
Drehbuch: Dino Weisz
Kamera: Sebastian Lempe
Schnitt: Maximilian Raible, Dino Weisz
Ton: Sebastian Löffler
Produktion: Sophie Wruck
Cast: Raschid Daniel Sidgi, Eray von Egilmez, Pina Bergemann, Mareike Hein, Jean-Claude Knobbe, Jean Maesér, Christopher Raeck

Menü