Filme bei kontrast 2020

Großmachen

Deutschland | 2018 | 14 Minuten | Komödie | Deutsch, engl. UT | Regie: Johannes Huth

Inhalt: Eine Geschäftsfrau stürzt mit starken Magenkrämpfen in eine Berliner Clubtoilette. Doch bevor sie ihre Notdurft verrichten kann, entfacht sich in der Kabine nebenan ein hitziger Beziehungsstreit zwischen einem jungen Pärchen. Eine Geschichte über Liebe, Eifersucht und ein bisschen Kokain.

Johannes Huth wurde in Koblenz geboren und absolvierte eine Schauspielausbildung in Wien. Seine erfolreiche Karriere führte ihn u. a. an Theater in Berlin, Graz, Wien, Dortmund und Klagenfurt. Außerdem dreht er für Film und Fernsehen. Seit 2014 entwickelt und produziert er gemeinsam mit Philipp Lind, Matthias Renger und Jasmin Shahali eigene Stoffe im Kollektiv „die ausbeuter“.

Seine Filme (Auswahl): CSI: Kowelenz – Zwei Leichen ist eine zuviel (2011), Der Bengel (2017)

Regie: Johannes Huth
Drehbuch: Johannes Huth, Philipp Lind, Jasmin Shahali
Kamera: André Beckersjürgen
Schnitt: Johannes Huth
Ton: Roman Zumdiek
Produktion: Matthias Renger, Johannes Huth, Philipp Lind, Jasmin Shahali
Cast: Lea Marlen Woitack, Philipp Lind, Jasmin Shahali

Menü