Filme bei kontrast 2019

In Scherben

Deutschland | 2017 | 14 Minuten | Drama | Deutsch | Regie: Torben Liebrecht

Inhalt: Vollkommen unerwartet wird ein nächtlicher Routineeinsatz für den erfahrenen Polizeibeamten Kappler zur lebensbedrohlichen Notwehrsituation. Nach über 30 Dienstjahren muss er zum ersten Mal auf einen Menschen schießen. Während die Ärzte um das Leben des schwerverletzten Täters kämpfen, muss Kappler erkennen, dass er Teil einer gespenstischen Inszenierung geworden ist, die ihn ungewollt zum Sterbehelfer zu machen droht.

Torben Liebrecht (*1977) arbeitet bereits während seiner Gymnasialzeit als freier Autor für „RTL Samstag Nacht“ und nach Abitur und Zivildienst als Schauspieler. Nach verschiedenen Regieassistenzen bei Theater und Film beginnt er 2004 ein Regiestudium in der Abteilung Kino und Fernsehfilm der HFF München mit Nebenspezialisierung im Bereich Werbung.

Seine Filme (Auswahl): Sven Diego (2009), Wie es bleibt (2007), Ein Anfang (2005)

R, B: Torben Liebrecht
K: Jana Lämmerer
S: Max Fey
P: Maren Lüthje, Florian Schneider, Andreas Hörl
D: Johannes Zeiler, Christian Hockenbrink, Moritz Führmann

Menü