Filme bei kontrast 2022

O.I.

Kanada | 2018 | 19 Minuten | Komödie | Englisch | Regie: N'cee van Heerden

Inhalt: Chris besucht die Tiki-Bar, um seinen größten Deal mit einem Drink zu feiern. Früh am Morgen gibt es nur einen weiteren Gast: Barry, der nicht in Feierstimmung ist. Chris wettet, dass er seine Probleme lösen kann. Barry hatte eine wirklich geniale Idee und ist der Einzige, der dagegen immun ist. Chris glaubt kein Wort davon und ist entschlossen, die Wette zu gewinnen.

Geboren und aufgewachsen in Südafrika, begann N’cee van Heerden seine Karriere im Theater, schrieb, führte Regie und leitete Produktionen. Hier verfeinerte N’cee sein Können und seine Leidenschaft für Regie und charaktergetriebene Geschichten. 2005 wechselte er zum Film. Er hat an großen Produktionen wie District 9, Avatar, Elysium, Chappie sowie vielen Kurzfilmen, Musikvideos und Werbespots mitgewirkt.

Seine Filme (Auswahl): O.I. (2018), Hunter’s Cabin (2021)

Regie: N’cee van Heerden
Drehbuch: N’cee van Heerden
Kamera: Byron Kopman
Schnitt: C.A. van Aswegen
Ton: Oliver Keen, Jo Rossi
Produktion: Victoria Burkhart
Cast: Ben Cotton, Birkett Turton, Toby Hargrave

Menü