Filme bei kontrast 2022

Oh Sh*t!

Deutschland | 2020 | 8 Minuten | Komödie | Deutsch | Regie: Elsa van Damke

Inhalt: Die 27-jährige Maggie wird auf ein Date zu ihrem Schwarm nach Hause eingeladen. Als sie plötzlich während des Abendessens ihre Periode bekommt, flüchtet sie ins Badezimmer. Dort sieht sie sich mit einem kleinen Monster in ihrem Kopf konfrontiert, welches ihr schon viel zu lange das Leben schwer macht.

Elsa van Damke wechslte vom Theater und Joournalismus 2015 an die Beuth Hochschule Berlin, um dort Audiovisuelle Medien und Kameratechnik zu studieren. „OH SH*T!“ ist nicht nur eine Liebeserklärung ans Menstruieren, sondern spiegelt auch die zentralen Themen ihrer Kunst wider: Feminismus, Intersektionalität, das Brechen von Tabus und ein prinzipielles Hinterfragen von Privilegien.

Ihre Filme (Auswahl): Pizza d’Amour (2021), Stadtmusik (2021), Papas Wasser (2019)

Regie: Elsa van Damke
Drehbuch: Elsa van Damke
Kamera: Marvin Klocke
Schnitt: Wibke Deschamps-Lange
Ton: Julia Panzer
Produktion: Elsa van Damke
Cast: Jane Chirwa, Jonas Lauenstein

Menü