Filme bei kontrast 2019

Probably in the very near Future

Deutschland | 2018 | 4 Minuten | Science Fiction | Englisch | Regie: Sebastian Egert

Inhalt: Man sollte IMMER die „Terms and Conditions“ sorgfältig lesen, bevor man die Dienste einer großen Firma in Anspruch nimmt. Ganz besonders, wenn diese Dienste mit einem Fahrstuhl verbunden sind.

Sebastian Egert schloss 2006 sein Filmstudium an der HBK Braunschweig ab. Seit 2007 ist er als Regisseur und Kameramann in Hamburg tätig.

Seine Filme (Auswahl): The very near Future (2017), Liebmann (Kamera, 2016), Artgirls (Kamera, 2011)

R, B: Sebastian Egert
K: Christian Kühn
S: Emil Gert; D: Marcel Romeijn

Menü