Filme bei kontrast 2022

Tot het einde van de wereld (Till the end of the World)

Niederlande | 2018 | 27 Minuten | Drama | Niederländisch, engl. UT | Regie: Florence Bouvy

Inhalt: Marie ist acht Jahre alt und liebt ihren Papa. In einer Welt, in der sich spielerische Träume plötzlich in leere Augen verwandeln können, versucht sie, für sich selbst einzustehen. Eine Geschichte über die Stärke eines Kindes, das für die bedingungslose Liebe seines Vaters kämpft.

Nach einem Jahr Philosophie wechselte Florence Bouvy an die Filmakademie. Hier experimentierte sie viel mit Form und Inhalt und suchte nach der richtigen Balance zwischen Poesie, Ausdruck und Menschlichkeit. Während ihrer Ausbildung drehte Florence mehrere Kurzfilme, darunter „Lily“ (2017), der für den Kurzfilmwettbewerb En Plein Public in Rotterdam ausgewählt wurde.

Ihre Filme (Auswahl): Not so innocent (2018), Lily (2017)

Regie: Florence Bouvy
Drehbuch: Jessie Tiemeijer
Kamera: Eva Heinsbroek
Schnitt: Mischa Lamping
Ton: Selle Sellink
Produktion: Eefje Helmus, Charlene Vos
Cast: Linde van der Storm, Juda Goslinga, Gino Mutunda

Menü